Störungen
Gas- und Wasserstörung 0611 780-2201  |  Kontakt
Stromstörung (sw netz) 0611 145-3201  |  Kontakt
Störung Straßenbeleuchtung Kontakt

Die Landeshauptstadt Wiesbaden wird jetzt noch smarter

ESWE Versorgung hat mit dem Smart-Home-Angebot „daheim“ bereits im Sommer ein neues Unternehmenskapitel aufgeschlagen. Jetzt gibt es Neues innerhalb der Produktfamilie: „daheim SOLAR“ ist eine Kombination aus Photovoltaikanlage und Stromspeicher zur eigenen, sauberen Stromerzeugung. Diese Lösung erlaubt es dem Kunden, ca. 65 Prozent des eigenproduzierten Sonnenstroms zu nutzen und dann lediglich 35 Prozent Strom zukaufen zu müssen.

So funktioniert „daheim SOLAR“:

  • Mit Photovoltaikmodulen und der Sonne als sauberer Energiequelle erzeugen „daheim SOLAR“-Kunden ihren Strom ganz einfach auf dem eigenen Dach.

  • Den selbst erzeugten Strom verbrauchen sie dann selbst oder speichern ihn in der Batterie für den späteren Gebrauch.

  • Wird mehr Strom als benötigt erzeugt, wird dieser gegen eine Vergütung gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ins Netz eingespeist.

  • Ist der Verbrauch höher als die Produktion, versorgt ESWE die Kunden mit ESWE Natur STROM. So ist der Nutzer von „daheim SOLAR“ jederzeit zu 100 Prozent abgesichert.

„daheim SOLAR“ wird als passendes Paket für jeden Verbrauch angeboten:

  • 1.900 – 3.500 kWH (2-Personen-Haushalt): Paket S

  • 3.501 – 4.800 kWH (3-Personen-Haushalt): Paket M

  • 4.801 – 6.200 kWH (4-Personen-Haushalt): Paket L

  • 6.201 – 7.600 kWH (5-Personen-Haushalt): Paket XL

Die ESWE Versorgungs AG übernimmt Beratung, Planung sowie den zuverlässigen Service. Bei Bedarf erhalten Kunden Unterstützung durch einen fachkundigen Finanzierungspartner. Ein zertifizierter Fachbetrieb aus der Region übernimmt dann die Montage und sorgt für eine fachgerechte Installation und Inbetriebnahme aller Komponenten.

Die ideale Ergänzung für „daheim SOLAR“ ist übrigens „daheim Smart Home“ – damit lassen sich von zuhause und unterwegs die Wärme regulieren und das Licht steuern, um die eigene Energiebilanz weiter zu verbessern und gleichzeitig den Wohnkomfort zu erhöhen.