Störungen
Gas-, Wasser- und Fernwärmestörungen 0611 780-2201  |  Kontakt
Stromstörung (sw netz) 0611 145-3201  |  Kontakt
Störung Straßenbeleuchtung Kontakt

Mit ESWE immer auf dem Laufenden

Der Medienbereich für Hintergrundinformationen und aktuelle Geschehnisse

Wenn Sie sich als Journalistin oder Journalist für die ESWE Versorgungs AG und spannende Energiefragen interessieren, finden Sie hier unsere Pressemitteilungen zu aktuellen Nachrichten, technischen Neuerungen, geplanten Investitionen und aktuellen Geschäftsentwicklungen. Wir freuen uns auf Ihre Berichterstattung über unser Unternehmen. 

12.10.2017
WirtschaftsWoche zeichnet ESWE-Gas aus

Rundum-Empfehlung für ESWE Versorgung: Nachdem Wirtschaftsexperten zuletzt bereits Strom von ESWE zum Testsieger erklärt hatten, holt sich der Wiesbadener Energiedienstleister nun auch mit seinem preiswerten Gas-Tarif einen ersten Platz im bundesweiten Vergleich.

Die renommierte Zeitschrift „WirtschaftsWoche“ der Verlagsgruppe Handelsblatt hat „ESWE Klima Fair GAS“ zum günstigsten Produkt (Normalgas mit Bonus) im Verbrauchsbereich 12.000 Kilowattstunden pro Jahr (entspricht ungefähr einer 100 Quadratmeter großen Wohnung) gekürt. Im nächst höheren Verbrauchsbereich (20.000 kWh/Jahr, 180-qm-Wohnung) kommt ESWE auf einen klaren zweiten Platz.
Untersucht wurden insgesamt 8000 Tarife von mehr als 900 Gasversorgern in den 100 größten deutschen Städten. Bei den Daten von Verivox wurden aber lediglich wirklich faire Tarife ausgewertet: ohne Vorauskasse, Pakete oder Kaution. ESWE Klima Fair GAS bietet darüber hinaus eine Preisgarantie bis zum 30. September 2019, kurze Vertragslaufzeiten und attraktive Boni.

Die WirtschaftsWoche-Experten stellen klar: „Nur wenn das Gesamtpaket aus Preis, Vertragskonditionen und Kundenservice stimmt, sind Kunden wirklich gut versorgt.“ So haben sich die Analysten auch den Hintergrund der Anbieter angesehen. Und erläutern: „Einige der aufgeführten Anbieter sind mit kommunalen oder städtischen Versorgern verbunden oder haben zumindest ihre Wurzeln dort. ESWE ist zum Beispiel aus den Stadtwerken Wiesbaden hervorgegangen. Der Anbieter war auch schon im WirtschaftsWoche-Ranking der Stromanbieter positiv aufgefallen.

“Tatsächlich erzielte ESWE Versorgung vor drei Wochen beim bundesweiten Stromanbietervergleich der WirtschaftsWoche in der Kategorie „Normalstrom mit Bonus“ zwei erste Plätze – und das unter mehr als 1100 Anbietern mit 13.000 Tarifen.„Von einem so angesehenen Wirtschaftsmagazins innerhalb kürzester Zeit gleich für zwei Energieprodukte ausgezeichnet zu werden, freut uns besonders“, sagt Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG. „Hier zahlt sich für unsere Kunden aus, dass wir einerseits auf 87 Jahre Erfahrung zurückgreifen können, gleichzeitig aber auch mit modernsten Marktanalysen und einer ausgeklügelten Beschaffungspolitik arbeiten.“

Nachzulesen ist die Gasanbieterstudie 2017 unter dem Titel „Diese Gasanbieter haben die günstigsten Tarife“ in der aktuellen Ausgabe der WirtschaftsWoche und im Internet unter www.wiwo.de/gas.

Aktuelle Pressemitteilungen

16.02.2018
ESWE unterstützt Caritas-Projekt
Thomas Barth (r.) von ESWE Versorgung und Peter Schumacher von der Caritas bei der Spendenübergabe vor dem Stromspar-Büro.

Energie sparen geht uns alle an – und es sollte auch allen ermöglicht werden. Deshalb unterstützt ESWE Versorgung die Stromsparhelfer des Caritasverbands Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V. mit wertvollen Sachspenden.

„Wir beraten in Wiesbaden einkommensschwache Haushalte zu Einsparpotentialen beim Wasser- und Haushaltsstromverbrauch“, erklärt Peter Schumacher, Anleiter beim Caritasverband. „Teilnahmeberechtigt sind Menschen, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen. Sie können einfach beim Stromspar-Check-Standort in ihrer Nähe anrufen und einen Termin vereinbaren.“

Der Wiesbadener Energiedienstleister ESWE Versorgung brachte Schumacher und seinem Stromsparberater-Team in der Hellmundstraße jetzt 300 Energiesparboxen vorbei. Jede gefüllt mit zwei LED-Leuchten (E27 und E14), einem abschaltbaren Zwischenstecker sowie Kühlschrankthermometern.

„Wir spenden jedes Jahr rund 600 LEDs an die Caritas“, berichtet Thomas Barth, Leiter des ESWE Energie CENTERs in der Kirchgasse. „Die Stromsparberater der Caritas holen sich Leuchten für Ihre Arbeit nach Bedarf bei uns ab.“

„Es geht uns nicht darum, bloß Energie zu verkaufen“, erklärt Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG. „Wir sehen uns als Partner der Bürgerinnen und Bürger. Daher haben wir umfangreiche Beratungsangebote für unsere Kunden in Wiesbaden, Taunusstein und in der Region. Das reicht von der computergestützten Energieberatung über den kompetenten Rat bei der Anschaffung eines neuen Haushaltsgerätes bis zum Verleih von Strommessgeräten. Mit unserem Engagement bei der Caritas können wir noch mehr Menschen beim Energiesparen unterstützen.“
Weitere Informationen zum Stromsparen unter www.eswe-versorgung.de und www.stromspar-check.de.

06.02.2018
Saftige Berliner kostenlos bei ESWE
Vanessa freut sich auf die leckeren Berliner bei ESWE Versorgung

Auch während der Fastnachtstage ist ESWE Versorgung für alle Wiesbadenerinnen und Wiesbadener voller Energie im Einsatz – und bietet mitten auf der Fußgängerzone eine kostenlose Stärkung an.

An Weiberfastnacht (Donnerstag, 8. Februar) und am Karnevalsfreitag (9. Februar) gibt’s am ESWE Energie CENTER in der Kirchgasse 54 leckere, saftige Berliner. Selbstverständlich gratis. Am Samstag (10. Februar) schenken die ESWE-Energie-Experten an gleicher Stelle Kaffee zum Aufwärmen aus.

Alle Aktionen beginnen um 10 Uhr und dauern, solange der Vorrat reicht.
Weitere Informationen auf www.eswe-versorgung.de und unter www.facebook.com/esweversorgung.

08.01.2018

„Als Energieexperten wissen wir, wie kostbar unsere Ressourcen sind und wie wichtig nachhaltiges Denken ist“. Das sagt Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG. Beim Wiesbadener Energiedienstleister wird deshalb Umweltverantwortung gelebt. Dafür gab es jetzt eine Auszeichnung der „Initiative Pro Recyclingpapier“.

„ESWE Versorgung gehört zu den Vorreitern, die mit Recyclingpapier ‚grüner beschaffen‘“, erklärt Projektleiterin Lea Eggers. „Das kommunal getragene Unternehmen setzt zu 100 Prozent Papier mit dem Blauen Engel ein und übernimmt damit vorbildhaft ökologische Verantwortung für den Schutz natürlicher Ressourcen.“

Seit 2012 würdigt die „Initiative Pro Recyclingpapier“ in Kooperation mit dem Umweltbundesamt und der Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung vorbildhafte Organisationen, die bereits überwiegend Recyclingpapier mit dem Blauen Engel einsetzen. Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes: „Mit der Beschaffung und Verwendung von Recyclingpapier leistet die öffentliche Hand einen wichtigen Beitrag zur Einsparung von Ressourcen und kommt ihrer Vorbildfunktion für mehr Umweltschutz hervorragend nach.“

Bei ESWE Versorgung wird seit 2006 Recyclingpapier eingesetzt, seit 2013 intern sogar zu 100 Prozent. Außerdem hat das Unternehmen einen eigenen Energiemanager und einen Umweltschutzbeauftragten beschäftigt, engagiert sich  im Wiesbadener Ökoprofit-Klub und im Energieeffizienz-Netzwerk und fördert mit dem ESWE Innovations- und Klimaschutzfonds Energiesparprojekte, innovative Technologien sowie umweltpädagogisch sinnvolle Projekte.

02.01.2018
ESWE bringt Energie auf die Straße
Ralf Schodlok (l.), Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG, und Jörg Gerhard, Geschäftsführer der ESWE Verkehrs GmbH, vor den „Energie“-Bussen. Foto: Paul Müller / ESWE Versorgung

ESWE fährt ab auf ESWE! Der Wiesbadener Energiedienstleister ESWE Versorgung hat seine Präsenz in der Stadt weiter erhöht – und zeigt sich jetzt verstärkt auf Bussen der Schwestergesellschaft ESWE Verkehr.

„Strom, Gas, Wasser, das sind Produkte, die unseren Alltag von morgens bis abends begleiten“, erklärt Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG. „Egal, ob es die Kaffeemaschine in der Küche, der PC im Büro, das Laufband im Fitnessstudio oder die Nachttischlampe im Kinderzimmer ist: Wir sorgen mit unserer Arbeit dafür, dass das Leben angenehmer und sicherer wird. Darauf sind wir stolz und das möchten wir gerne darstellen. Mit der neuen Buswerbung erreichen wir eine hohe Aufmerksamkeit, bringen also noch mehr Energie in die Stadt.“
„ESWE macht meinen Tag“, „Immer unter Strom“ oder „ESWE macht das Licht an“ sind deshalb die Slogans, die den Wiesbadenerinnen und Wiesbadenern auf der Straße begegnen. Im Design von ESWE Versorgung wurden fünf Normalbusse und fünf Gelenkbusse gestaltet.

„Wir freuen uns, dass auch unsere Schwestergesellschaft auf die Werbewirksamkeit unserer Busse vertraut“, sagt Jörg Gerhard, Geschäftsführer der ESWE Verkehrs GmbH. „Außerdem geben die neuen Busse schon einmal einen kleinen Ausblick auf die nahe Zukunft: Bis 2022 werden wir 221 Elektrobusse im Einsatz haben – und die sind dann auch mit sauberer Energie unterwegs.“

29.12.2017
ESWE Versorgung wird Innungs-Partner
Bei der Überreichung der Partnerschaftsurkunde (v. l.): Ehren-Obermeister Rainer Übel, Obermeister Michael Schreiner, Jörg Schmidt (Abteilungsleiter Geschäftskundenbetreuung ESWE Versorgung) und Johannes Kraft (Vertriebsingenieur ESWE Versorgung)

Auch kurz vor dem Jahreswechsel wird bei ESWE Versorgung an zukunftsweisenden Projekten gearbeitet. Dazu gehört das Abschließen neuer Partnerschaften. So ist der Wiesbadener Energiedienstleister nun offizieller Partner der „Innung Elektro- und Informationstechnik Wiesbaden-Rheingau-Taunus“.

Die Innung zählt aktuell 120 aktive Mitglieder. Hinzu kommen 8 Gastmitglieder aus den Reihen des Elektrogroßhandels und Hersteller sowie 42 ehemalige Betriebsinhaber.

„Die Geschichte von ESWE in Wiesbaden reicht 87 Jahre zurück“, erklärt Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG. „Auch wenn wir mittlerweile erfolgreich bundesweit als Energielieferant auftreten, sind und bleiben wir unser Heimatstadt und der Region verbunden. Wir haben uns vom Stadtwerk alter Prägung zu einem modernen Dienstleister entwickelt: Neben den klassischen Energiefeldern bauen wir  seit Jahren unser Portfolio an energienahen Dienstleistungen im Bereich Beleuchtung, Wärme oder Smart-Home aus. In diesem Jahr haben wir die lokale Entwicklung der E-Mobilität mit einem eigenen Ladesäulen-Konzept vorangetrieben. Dies werden wir 2018 fortsetzen. Daher freuen wir uns über die Partnerschaft  mit der ‚Innung Elektro- und Informationstechnik Wiesbaden-Rheingau-Taunus‘ und sind sicher, dass wir gemeinsam etwas in der Region bewegen können.“

Newsletter

Sie können sich in unseren E-Mail-Verteiler eintragen oder auch abmelden.

Ihr Ansprechpartner

Frank Rolle
Frank Rolle
Unternehmenssprecher
Leiter Unternehmenskommunikation
Fon  0611 780-2140
Fax  0611 780-2340
Mail senden

Ihre Ansprechpartnerin

Petra Stoiber
Petra Stoiber
Unternehmenskommunikation
Fon  0611 780-3772
Fax  0611 780-2340
Mail senden